Wie ich die Sprache wieder fand… oder glaubte sie gefunden zu haben

Heute vor genau 5 Jahren am 8.1.2009, gut 3 Monate nach meinem Unfall  konnte ich meinen Rechner hochfahren und wusste, wie ich darauf Audio aufnehme – und begann mit meinem Post-Schädel-Hirn-Trauma-Tagebuch, weil ich glaubte, mich wieder sprachlich äußern zu können. Wie mir das gelungen ist, könnt Ihr selbst beurteilen, wenn Ihr Euch anhört, wie ich wieder den Unfallhergang schilderte: Der geschah, als ich mit einem Freund gemeinsam auf die Toilette gegangen bin:

Ich war in einer anderen Welt damals, aber keine Sorgen, heute rede ich wieder normal. Und schreibe normal. Näheres gäbe es hier.